EM 2016, Deutschland gegen Ukraine

EM 2016, Deutschland gegen Ukraine, ungry young man, flickr.com

Portugal hat die EM 2016, ohne wirklich überzeugt zu haben. Der Sieger war damit symptomatisch für die eher mäßige Qualität des Turniers. Aber der Blick geht bereits nach vorne. In die nationalen Ligen, die wieder sehr spannend werden sollen. Wetten, dass…

Portugal gingen als Sieger aus der EM 2016 hervor, indem sie im Finale einen überraschenden 1:0-Sieg gegen die Gastgeber Frankreich erzielten. Aber rückblickend kann man sagen, dass die EM im Gesamten eher enttäuschend war. England und Spanien haben keine gute Leistung gezeigt, wodurch viele Fans enttäuscht wurden. Und auch Portugal hat nur eins von sieben Spielen in 90 Minuten gewonnen.

Nicht die beste Europameisterschaft

Dieses Jahr fehlte es im Turnier durchweg an gelungenen Angriffen. Es gab nur ein paar Spiele die spannend waren, wobei zumindest die Abwehr in Topform war. Wales beeindruckte in der EM dank Gareth Bale, und Island überraschte Zuschauer und Gegner gleichermaßen. Ansonsten fehlte es oft an Bewegung. Sogar Deutschland, Frankreich und Portugal – die alle drei im Halbfinale standen – konnten wenig beeindrucken, wenn man bedenkt, wie weit oben diese Teams auf der Rangliste stehen.

Aber die EM in Frankreich ist nun offiziell beendet, und der Fokus liegt auf den nationalen Turnieren in Europa. In zwei Wochen beginnt die Premier League-Saison, und Fußballfans aus aller Welt freuen sich darauf, die Spiele zu verfolgen. Wenn man vorher noch schnell eine Wette abschließen möchte, kann man sich die aktuellen Quoten auf Betway ansehen.

Die neue Saison ist nah

In Österreich startet die Bundesliga schon am 23. Juli – ein früher Start für Rapid Wien und den FC Salzburg. Die anderen europäischen Turniere starten allerdings erst im August, manche zu Beginn und manche am Ende des Monats. Auch für die Deutschen, Franzosen und Spanier geht es nächsten Monat wieder los. Es gibt also keine lange Pause für die Fußballer. Die Spiele nähern sich schnell, was aber auch nötig ist, wenn man an die bald darauf folgende Winterpause denkt.

Die meisten Fußballfans dürften sich nach einer enttäuschenden EM dieses Jahr besonders auf die nationalen Turniere freuen. An Portugals überraschenden Sieg wird man sich noch lange erinnern, aber im Gesamtbild war die EM 2016 alles andere als legendär. Wales und Island haben alle Erwartungen übertroffen, aber abgesehen davon war es unspektakulär. Der internationale Fußball kann hin und wieder langweilig sein, aber das Turnier dieses Sommers war der absolute Tiefpunkt.

Möge die nächste Saison schnell beginnen …