In den letzten Jahren gab es immer wieder Medienberichte und Artikel, die dabei helfen sollten, die sogenannte ‘Generation Y’ zu analysieren und zu verstehen. 

Die Gruppe, die auch als ‘Millennials’ bekannt ist, ist die junge Generation, die zwischen 1980 und 2000 geboren wurde. Sie nehmen Selfies auf, bringen ihren Unmut über politische Entwicklungen zum Ausdruck, spielen Online-Spiele und können nicht ohne ihre Smartphones leben.

In einer aktuellen amerikanischen Studie wurde belegt, dass Smartphones tatsächlich eine große Rolle im Leben der jungen Menschen spielen. Dies ist keine große Überraschung, wenn man bedenkt, dass die Generation Y mit dem Internet aufgewachsen ist. Apps wie Tinder sowie Google Maps und Websites wie Amazon erleichtern das Leben und sorgen für Unterhaltung.  

Während dieser interessante Artikel des Lucky Nugget Casinos das Gaming-Verhalten der Generation Y auf leichtherzige Weise beleuchtet, könnte die neue Abhängigkeit von Mobilgeräten langfristig auch gefährlich und schädlich werden.

Im Speziellen zeichnet sich ein wachsender Trend von Narzissmus ab, der die Selbstwahrnehmung junger Leute immer mehr verändert. Der wachsende Selfie-Trend auf sozialen Medien wie Instagram hat dazu geführt, dass viele Millennials ihr Selbstbewusstsein darauf basieren, wie viele ‘Likes’ sie für ein Foto bekommen.

Aber nicht nur Selfiesticks sind Grund zur Sorge. Man hat heutzutage Zugang zu allen möglichen Informationen, was unter anderem die Politik beeinflusst. Dies zeigt sich zum Beispiel am Arabischen Frühling und auch am Brexit.

Diese Informationswirtschaft wird immer wichtiger für die neue Generation, da viele traditionelle Jobs aufgrund der Smart-Technologien wegfallen. Und obwohl auch viele neue Möglichkeiten durch das Teilen von Informationen geschaffen werden, lässt sich dennoch festhalten, dass es in Zukunft wohl immer weniger sichere Arbeitsstellen mit unbefristeten Verträgen geben wird.

Die allzeit präsenten Smartphones haben viele verschiedene Effekte: Sie können den Schlafrhythmus negativ beeinflussen und geben einem die Möglichkeit, jederzeit Spiele zu nutzen. Klar ist auf jeden Fall, dass die jungen Menschen vor größeren Herausforderungen stehen als die Generationen vor ihnen.

SPONSORED POST