Christoph Marx

Geschichte, Wissenschaft, Medien, James Bond, Sport und Fußball aus Berlin

Category: Geschichte (page 1 of 9)

Einladungskarten gestalten


Der 9. November in der deutschen Geschichte

Fall der Berliner Mauer 9. November 1989

Test the west: Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 – der reine Wahnsinn/ Daniel Antal, CC-Lizenz 4.0

Vor 25 Jahren der Fall der Mauer, vor 96 Jahren die Ausrufung der ersten deutschen Republik, vor 91 Jahren der Hitler-Putsch, vor 76 Jahren die Reichspogromnacht. Wie kein anderer Tag steht der 9. November für die Irrungen und Wirrungen deutscher Geschichte im 20. Jahrhundert. Ein kompakter Rückblick auf die Ereignisse im Ursache-Wirkung-Zusammenhang >>

Wie Georg Elser Hitler 1939 fast getötet hätte

Bunker

CC0 Creative Commons

Elser war ein einfacher Schreiner, der sich nie sonderlich für Politik interessierte, aber einen klaren moralischen Kompass hatte. Im November 1939 scheiterte das Attentat auf Hitler nur denkbar knapp. Monatelang hatte er die Tat akribisch geplant – ganz allein . >>

500 Jahre Reformation: Was man über Martin Luther geschichtlich wissen sollte

Statue Martin Luther Reformation

Martin Luther, CC0 Creative Commons

Anfang des 16. Jahrhunderts wurde der Augustinermönch zu einem Revolutionär wider Willen. Mit seinen reformatorischen Ideen leitete er eine religiöse Erneuerungsbewegung  ein, die zur Spaltung der christlichen Kirche und der Ausbildung einer neuen Glaubenslehre führte: des Protestantismus.

>>

Anfang und Ende der Sowjetunion

Sowjetischer Fotograf vor dem zerstörten Brandenburger Tor 1945

Sowjetischer Fotograf vor dem zerstörten Brandenburger Tor 1945, stoixeia, CC-Lizenz 4.0

Mit der Oktoberrevolution vor 100 Jahren begann das  größte staatliche Experiment der Weltgeschichte: die Sowjetunion. Ein Schnelldurchgang durch die Geschichte eines Landes, das wie kein anderes die Menschheit polarisierte und spaltete. 
>>

Der Tag, an dem Lady Diana starb

Diana Wandkunst

pixabay, CC0 Creative Commons

Als Prinzessin Diana am 31. August 1997 verunglückte, war ich in England. Plötzlich begegnete mir ein Land, das nichts mehr mit Tony Blairs „Cool Britannia“ zu tun hatte. Eine Trauerhysterie, die auch strikte Monarchiegegner erfasste. Eine Erinnerung. >>

Nolans Dunkirk oder Die Kunst zu überleben

Dunkirk (2017)

Dunkirk (2017), juaidrao via http://junaidrao.tumblr.com/post/163168884018/movie-poster-dunkirk-2017-2267-x-1042 CC BY-NC-ND 2.0

Auch in seinem neuesten Kino-Epos um den britischen Weltkriegsmythos Dünkirchen zeigt sich Christopher Nolan als Pep Guardiola des zeitgenössischen Hollywood-Kinos. Wieder gelingt ihm die Versöhnung von Massenkino und Kunst. Die Kunst besteht hierbei vor allem darin, einen gleichermaßen naturalistischen wie intimen Blick auf den Krieg zu liefern, ohne sich in Kriegsporno-Blutorgien zu verlieren.

>>

Die Utopie des Sports

Fußball Strand Tor

Fußball-Idylle im Urlaubsparadies, CC0 Public Domain

Sport als Hoffnung oder Versprechen auf eine bessere Welt. Nicht nur die Olympischen Spiele, sondern auch die großen internationalen Wettbewerbe in den populären Sportarten auf allen Kontinenten fußen letztlich auf diesem utopischen Potenzial des Sports – trotz aller Kommerzialisierung und Skandale. >>

Es war einmal ein einarmiger Bandit….

Spielautomat

CC0 Public Domain

Spielautomaten gibt es länger, als die meisten glauben. Erfunden wurde das Geldspielgerät bereits im 19.Jahrhundert, machte aber seinen Erfinder nicht glücklich. Eine Zeitreise >>

“Die Macht der Juden soll man nicht unterschätzen”

Konrad ADenauer

Konrad Adenauer, Gerhard Heisler, CC BY-SA 3.0 DE

Adenauer und die Juden: Konrad Adenauer gilt zurecht als Motor für die deutsch-israelische Aussöhnung nach dem Zweiten Weltkrieg. Doch blieb er katholischen Vorurteilen verhaftet. Antisemitische Ausfälle des Altbundeskanzlers sind überliefert, die von Journalisten verschwiegen wurden – aus Angst. >>

Older posts

© 2017 Christoph Marx

Theme by Anders NorenUp ↑