Christoph Marx

Geschichte, Wissenschaft, Medien, James Bond, Sport und Fußball aus Berlin

Category: Medien (page 2 of 6)

Medienfragen, Mediengeschichte, Medienkritik, Fernsehen, Geschichte, Zeitung, Presse, Literatur, Buch, Bücher,

Einladungskarten gestalten


Mit der S-Bahn durch West- und Ost-Berlin 1990

S-Bahn Berlin 1990

Video-Screenshot

Vorbei an Interhotel und Intershop, von Berlin-Friedrichstraße bis Zoologischer Garten: Ein Original-Video von Mai 1990 zeigt S-Bahn-Fahrten durch Berlin, als West-Berlin noch West-Berlin, Ost-Berlin noch die “Hauptstadt der DDR”, aber doch schon alles anders war. Ein faszinierender Blick zurück auf eine Zeit zwischen Altem und Neuem. >>

10 Jahre Casino Royale – der Film, der James Bond 007 wieder relevant machte

Casino Royale Filmplakat

Casino Royale, UK-Filmplakat, wikimedia

Kein Q, keine Moneypenny, keine Gadgets, dafür ein blonder bulliger Bond, der schwitzend und keuchend um sein Leben kämpfte: Als Casino Royale vor zehn Jahren ins Kino kam, waren alle irritiert. Erinnerungen an einen Bondfilm, der die Figur ins 21. Jahrhundert katapultierte und wieder interessant machte. >>

5 Hörbucher, die man kennen sollte

Cover Die 101 wichtigsten PErsonen der Weltgeschichte

Cover Die 101 wichtigsten Personen der Weltgeschichte

Hörbucher sind praktisch, weil man sie auch nebenbei, etwa im Auto, nützen kann. Dazu kann eine gute Vorlesestimme dem Erzählten ganz neue Dimensionen öffnen. Ich habe fünf Hörbücher beim Hörbuch – Anbieter audible getestet, die man gehört haben sollte. >>

“Kampf um die Freiheit” – Wie der “Tagesspiegel” vor 70 Jahren die Unabhängigkeit der SPD rettete

Tagesspiegel 1946

“Kampf um die Freiheit”: Historische Tagesspiegel-Ausgabe vom 15. März 1946

Vor 70 Jahren kam es unter massivem Druck der sowjetischen Besatzungsmacht im Berliner Admiralspalast zum Zusammenschluss von SPD und KPD zur SED. Dass die SPD im alliierten Nachkriegsberlin als eigenständige Partei erhalten blieb, lag auch wesentlich an der westlichen Presse, namentlich des „Tagesspiegels“, der sein Blatt den sozialdemokratischen Fusionsgegnern öffnete. Ein historisches Lehrstück in Sachen Pressefreiheit. >>

Warum uns die Geschichte von Anne Frank immer noch berührt

Anne Frank und ihr Tagebuch

Lea van Acken als Anne Frank/ uipmedia

Ihr Tagebuch gilt als einzigartiges Zeitdokument des Holocaust und ist inzwischen Teil der Weltliteratur. Das Schicksal des deutsch-jüdischen Mädchens Anne Frank in der Zeit des Nationalsozialismus berührt heute noch. Ihre Geschichte ist jetzt von Hans Steinbichler neu verfilmt worden. >>

Wie schön Ost-Berlin noch in den 1980er-Jahren aussah

Ostberlin Fassade

Ost-Berlin- die selbsternannte Stadt des Friedens/ Chronos media

Moderne Großstadtpassagen, belebte Einkaufsstraßen: Ein Sommervideo aus den 1980er-Jahren zeigt, wie scheinbar aufgeräumt und mondän es damals in Ost-Berlin zuging. Der schöne Schein der DDR, von dem sich auch viele im Westen lange täuschen ließen.  >>

Wie man sich 1972 das Leben im 21. Jahrhundert vorstellte

Screenshot aus der Sendung Richtung 2000

Screenshot “Richtung 2000” (1972)

Vollautomatisierter Alltag und technische Wunderdinge: Ein origineller Film aus dem Jahr 1972 dokumentiert, wie skurril man sich damals die Welt im 21. Jahrhundert vorstellte. Ein faszinierender Blick von gestern, der uns Heutigen den Spiegel vorhält. >>

Bond und das Casino – eine echte Liebesbeziehung

Es gehört zu Bond wie der Aston Martin und geschüttelte Martinis: das Spielcasino. Schon in den Romanen und fast in allen Filmen gehört ein Besuch im Casino zu den festen Bestandteilen eines Bondfilmes. Eine Reise durch die  Casinos der Filme.  >>

100. Geburtstag Curd Jürgens: Der Mann, der dem deutschen Nachkriegskino den Glanz wiedergab

1, 92 Meter groß und strahlend blaue Augen: Der „normannische Schrank“ (Brigitte Bardot) brachte mondänen Glanz in die triste deutsch-österreichische Film- und Theaterszene der Nachkriegszeit. Der vielseitige Schauspieler hatte einen außergewöhnlichen Sinn für Schönheit und Spektakel. Ein Kurzporträt des Lebenskünstlers Curd Jürgens. >>

Older posts Newer posts

© 2017 Christoph Marx

Theme by Anders NorenUp ↑