Christoph Marx

Redaktion, Lektorat, Wissenschaft, Geschichte, Medien und Sport aus Berlin

Page 10 of 13

007-Filme kompakt (3): 1977-1983 – Roger Moore

Gunbarrel Moore

Gunbarrel-Opener mit Roger Moore

Mit dem durch die „Woodstock-Generation“ einsetzenden Wertewandel in den westlichen Ländern wandelten sich auch die Bond-Filme nachhaltig. Weg vom klassischen Agententhriller hin zum komödiantischen Abenteuerfilm. Roger Moore gab den oft brillanten wie banalen Filmen ab 1977 mit seiner Selbstironie ein kongeniales Gesicht.  >>

007-Filme kompakt (2): 1969-1974 – Übergang von Connery zu Moore

Sean Connery James Bond

Wurde zum Kunstobjekt: Sean Connery als James Bond

Mit dem  langem Weggang von Sean Connery nach 1967 begann eine schwierige Phase der Orientierungssuche in der Bond-Familie. Nach dem Flop mit Lazenby fasste die Serie  mit Roger Moore wieder Fuß. Die Filme experimentierten mit den Vorgaben des Zeitgeistes, wurden bizarrer und schienen manchmal ihren inneren Halt zu verlieren.  >>

Hannah Arendt – Eine Kurzbiografie

Briefmarke Hannah Arendt

Briefmarke Hannah Arendt, gemeinfrei

 „Denken ohne Geländer“ nannte Arendt ihre geistige Arbeit, die sich in keine Schublade einordnen lässt. Eine kurze Skizze der wohl wichtigsten politischen Denkerin des 20. Jahrhunderts.  >>

Der neue James Bond Club Deutschland

James Bond Club

Das Logo des James Bond Club

Gemeinsame Events, Location-Tours und allgemein gemeinsam den Mythos Bond hegen und pflegen, online und offline. Der neue James Bond Club Deutschland ist jetzt auch offiziell am Start. Ein Club von Fans für Fans, von Kenner für Kenner. Mitmachen und mitgestalten. Hier steht, wie es geht. >>

007-Filme kompakt (1): 1962-1967 – Sean Connery

Sean Connery James Bond

Sean Connery ist James Bond/TRF_Mr_Hyde, cc-Lizenz

Hart, chauvinistisch, zynisch und ungemein sexy: Die ersten Bonds legten die Grundlage für den Mythos, der bis heute das Franchise prägt und der vor allem mit einem Namen verbunden ist: Connery, Sean Connery. Die Bondfilme im Listen-Check (1): Fakten, Zitate und Wertung.  >>

Istanbul – Die Schöne am Bosporus

Hagia Sophia, Istanbul

Ewige Schönheit in einer faszinierenden Metropole: Hagia Sophia in Istanbul

Es ist die schönste Stadt der Welt, schwärmten so unterschiedliche Persönlichkeiten wie der Naturforscher Alexander von Humboldt und 007-Erfinder Ian Fleming. Und sie ist so widersprüchlich, wie es der Mythos will. Und auch wieder nicht. Istanbul – eine Anschauung. Mit Bildergalerie >>

Was ist eigentlich Antisemitismus und was nicht?

Ein Begriff ist leider wieder in aller Munde: Antisemitismus, Judenfeindlichkeit. Aber was macht einen Antisemiten zum Antisemiten? Und was ist Antijudaismus und Antizionismus? Eine kurze Geschichte des Antisemitismus.  >>

Geschichte in 1800 Zeichen (1): Israel

Flagge Israels

Die Flagge des Staates Israel

1948 ging mit der Gründung Israels der Traum der Zionisten in Erfüllung. Bis heute befindet sich der Staat mehr oder weniger offen im Kriegszustand mit seinen Nachbarn. Geschichte kurz und knapp (1). >>

Die Vergangenheit so nah

Das ist die Darstellung des Buches von Florian Illies 1913

Florian Illies „1913 – Sommer eines Jahrhunderts“

Es war DAS Buchereignis  2013: Florian Illies 1913, der akribische wie intime Blick auf die Künstlerwelt unmittelbar, bevor im alten Europa die Lichter ausgingen. Ein Blick, der dem Leser von heute beängstigend bekannt vorkommt.

>>


Seite 10 von 13« Erste...89101112...Letzte »

© 2017 Christoph Marx

Theme by Anders NorenUp ↑