Christoph Marx

Redaktion, Lektorat, Korrektur, Geschichte, Kultur und Sport aus Berlin

5 Gründe, warum ein Münchner in Berlin im Himmel ist

Herz und Seele Münchner Kindl und Berliner Bär

Und sie lieben sich doch: München und Berlin. TOMORROW FOCUS AG, Ute Pfeuffer

Preußen gegen Bayern, Arm gegen Reich, Böse gegen Gut: München und Berlin gelten einander als eine große Provokation. Alles Quatsch, kann ich als Münchner in Berlin nur sagen. Fünf nicht ganz ernst gemeinte Gründe, warum sich gerade Münchner heute in Berlin zu Hause fühlen müssen. >>

Ken Adam – Bigger than life

Ken Adam bigger than life

Ken Adam`s Filmdesign “Better than life”; bis Mai 2015 in der Deutschen FIlmothek

Ohne ihn wären die Bondfilme nicht so groß geworden, nicht die eskapistischen Kinospektakel gewesen, die den englischen Geheimagenten unsterblich werden ließen. Eine großartige Ausstellung im Berliner Filmmuseum ehrt zurzeit den einzigartigen Setdesigner Ken Adam. Ein Eröffnungsbesuch. >>

Das US-Debakel von Pearl Harbor 1941

Angriff auf Pearl Hab

Angriff auf Pearl Harbor/ Paul Walsh, cc-Lizenz

Vor fast genau 73 Jahren fügte Japan der US-Marine in Pearl Harbor eine katastrophale Niederlage zu. Ein traumatisches Erlebnis für die USA und ein entscheidender Wendepunkt im Zweiten Weltkrieg. Erst jetzt traten die USA offiziell in den Krieg und der Kampf um die globale Neuordnung der Welt begann – mit allen Mitteln.  >>

James Bond 007: SPECTRE is back

Spectre Bond

SPECTRE heißt der 24. James-Bond-Film aus dem Hause EON

SPECTRE heißt der neue Bondfilm. Daniel Craig gibt wieder 007 und Christoph Waltz den Bösewicht. Den Urbösewicht schlechthin? Blofeld? Nichts scheint mehr unmöglich. Zurück in die Bond-Zukunft heißt die Devise. >>

Kathedralen des Fleisches: Wellness im alten Rom

antikes römisches BAd

Wellness im alten Rom:/Blick in ein antikes römisches Bad in Bath/UK/Victor Maschek / Shutterstock.com

Bad und Sauna pflegt, hilft und entspannt. Das wussten schon die alten Griechen und Römer, bei denen das Bad als Ort des Luxus galt und Mittelpunkt des gesellschaftlichen Lebens war. In den Thermen wurde geklatscht, gelacht, politisiert – und gesündigt. >>

Wer Oskar Schindler wirklich war

Filmausschnitt Schindlers Liste

Szene aus Spielbergs “Schindlers Liste” (1993)

Steven Spielberg hat ihm vor 21 Jahren mit seinem Holocaust-Epos “Schindlers Liste” ein filmisches Denkmal gesetzt. Dem lebensfrohen Hallodri, der laut Aussage seiner Frau nur “reden und lügen” konnte. Eigenschaften, die ihn zum hundertfachen Judenretter machten in einer Zeit, als alle sittlichen Maßstäbe der Zivilisation verloren gingen. Ein Kurzporträt. >>

Wie Georg Elser Hitler 1939 fast getötet hätte

Georg Elser

Der Mann, der Hitler 1939 fast getötet hätte: Georg Elser

Elser war ein einfacher Schreiner, der sich nie sonderlich für Politik interessierte, aber einen klaren moralischen Kompass hatte. Im November 1939 scheiterte das Attentat auf Hitler nur denkbar knapp. Monatelang hatte er die Tat akribisch geplant – ganz allein . >>


Seite 1 von 812345...Letzte »

© 2014 Christoph Marx

Theme by Anders NorenUp ↑