Christoph Marx

Geschichte, Wissenschaft, Medien, James Bond, Sport und Fußball aus Berlin

Agile Alchemie: Die geheime Kunst, Teams in Gold zu verwandeln

In der dynamischen Welt der Softwareentwicklung und Projektmanagement hat sich Agilität als goldener Standard etabliert. Doch hinter diesem Erfolg steht oft eine unsichtbare Hand: der Agile Coach. Wie ein Alchemist, der unedle Metalle in Gold verwandelt, gestaltet der Agile Coach Teams um, um ihre volle Leistungsfähigkeit zu entfalten. Doch was genau macht die Arbeit eines Agile Coaches aus, und wie wird aus einem gewöhnlichen Team eine agile Erfolgsgeschichte? >>

Deutschlands Gewichtskrise: Sind GLP-1 die Lösung?

Abnehmen

WIe nehme ich ab. Unsplash.com/free


Deutschland steht vor einer beispiellosen Gewichtskrise. Eine Umfrage der Technischen Universität München (TUM) aus dem Jahr 2021 fand heraus, dass rund vierzig Prozent der Deutschen im Alter von achtzehn bis vierundvierzig seit 2020 durchschnittlich 5,6 Kilogramm zugenommen haben. Das Land ist nur Teil eines größeren Trends. Laut der Weltgesundheitsorganisation hat die Fettleibigkeit in Europa ‘epidemische Ausmaße’ erreicht. 
>>

“Deutsche Geschichte in 100 Zitaten” – Mit Zitaten Geschichte erzählen

Cover "Deutsche Geschichte in 100 Zitaten", Dudenverlag

Cover “Deutsche Geschichte in 100 Zitaten”, Dudenverlag

“Ora et labora”, “Gott will es”, “Hier stehe ich.Ich kann nicht anders”, “Volk der Dichter und Denker”. Einige von vielen berühmten historischen Zitate, Redewendungen und Sätze, mit denen sich auch wichtige Ereignisse der deutschen Geschichte erklären lassen. Rezensionen, Pressestimmen und Gespräche über mein neuestes Duden-Buch, das deutsche Geschichte mal etwas anders erzählen will. Unterhaltsam und informativ. >>

James Bond – ein Held als Anti-Held

James Bond, pixabay

Bond, James Bond. Ein Name, drei Wörter, 13 Buchstaben, die 1999 zur berühmtesten Zeile der Filmgeschichte gewählt wurden. Ein Name, der praktisch überall auf der Welt ähnliche Assoziationen hervorruft: Männlichkeit, Stärke, Frauen, Luxus und Coolness sind nur einige von ihnen.  Ein antiker Heroe, der im Kalten Krieg entstand. Die Geschichte einer literarischen Erfindung. >>

Nolans “Oppenheimer” – der traurige Vater der Atombombe

Oppenheimer – der Vater der Atombombe. So zielstrebig und konsequent Oppenheimer sein Vorhaben vorantrieb und auch stolz über seine Erfindung, die Atombombe war und blieb, so sehr war er verzweifelt über die Folgen seiner Tat, die er nicht mehr beeinflussen konnte. Das ist eine Tragik der historischen Figur, die Nolan in seinem Film erzählen will – mit durchaus konventionellen Mitteln. >>

125. Todestag Otto von Bismarck: Das Foto, das niemand sehen sollte

Bismarck Otto Leichnam Tot

Bismarck auf dem Totenbett vom 31. Juli 1898 von Willy Wilcke und Max Priester, gemeinfrei

Kopfbinde, übergroßes Taschentuch, Nachtgeschirr: Das verstörend-intime Bild vom toten Bismarck wurde erst Jahrzehnte später veröffentlicht. Die Geschichte eines dramatischen Rechtsstreits hinter den Kulissen – und die Geburtsstunde der Paparazzi. >>

Marketing für den E-Commerce – mehr Kunden durch Videos gewinnen?

Eine Studie zeigt: Mehr als die Hälfte aller Befragten hat sich bereits einmal von einem Video bei der Kaufentscheidung inspirieren lassen. Im E-Commerce-Marketing ist die Bedeutung von bewegten Bildern stark gestiegen und immer mehr Online-Shops erkennen die Potenziale von Videoformaten für die Kundengewinnung und Kundenbindung. >>

Tipps für die richtige Organisation Ihres Sommerfestes

Wenn die schöne Jahreszeit beginnt, dann lässt sich auch der Wunsch vor großen Feiern nicht mehr verbergen. Das betrifft sowohl die privaten wie auch die betrieblichen Feierlichkeiten. >>

Soziale Medien – die Sucht zur perfekten Darstellung

Jeder weiß inzwischen, dass soziale Medien nicht das wahre Leben repräsentieren, sondern nur eine Momentaufnahme, in welcher die Situation perfekt dargestellt wird. Das können Bilder von der eigenen Person, vom Urlaubsort oder von der allgemeinen Situation zu sein. Umso mehr solcher „perfekten“ Bilder gepostet werden, desto mehr macht es den Anschein, als wäre das Leben perfekt – was aber natürlich nicht die Realität ist. >>

Smartphone, Computer, Tablet, Fernseher – Das Leben am Endgerät

Sowohl das Smartphone als auch der Computer haben sich im Leben etabliert. Tablets, welches ein „Zwischending“ aus Smartphone und PC ist, werden nur bedingt genutzt. Die Nutzung des Fernsehers hingegen stirbt immer weiter aus. Die jüngeren Generationen interessieren sich zum Teil gar nicht mehr für das Medium und beziehen ihren Content nur über die vorhin genannten Endgeräte. >>


© 2024 Christoph Marx

Theme by Anders NorenUp ↑